Mittwoch, 17. Juli 2013

Ich bitte um Hilfe für Peter !

-->  link: von Charlotte/einfachemediationen2

Liebe Lichtwesen,
mein Freund Peter ist sehr schwer erkrankt und wir wissen nicht, wie lange er noch zu leben hat. Da er hier sehr viele Texte geschrieben hat, die mir selbst wie auch vielen von Euch weitergeholfen haben, immer mehr spirituell zu wachsen und zu verstehen, wie das alles hier mit dieser Illusion zusammen hängt, möchte ich Euch alle bitten, welche helfen möchten und können, ihn finanziell zu unterstützen.
Ich besuche ihn jeden Abend im Krankenhaus, wenn es nicht einen anderen Termin gibt. Bevor ich losfahre, es sind ca 34 Km einfach bis zum Krankenhaus, rufe ich immer an, ob es geht und wie es ihm geht. Er liegt jetzt 10 Tage dort und erst gestern war mir eine Besserung in seiner Stimme aufgefallen, wo ich dann auf Nachfrage erfuhr, dass er ein besser wirkendes Schmerzmittel erhalten hat.
Bis zu diesem Zeitpunkt habe ich immer nur bemerkt, dass es ihm von Tag zu Tag schlechter ging.
Letzten Donnerstag haben sie ihm mitgeteilt, dass er Knochenkrebs hat und vielleicht nur noch ein paar Monate zu leben hat. Als ich dies gehört habe, war ich erst einmal wie gelähmt. Peter hat sich nie zum Arzt getraut, weil er auf alle Medikamente immer 20% draufzahlen muss, Geld was er nicht hat, da er nur 550 Eur für Miete, Telefon, Versicherungen und Leben übrig hat. Miete und Telefon kosten schon 300 EUR, dann noch diverse Versicherungen, er hatte noch bis vor kurzem ein Auto, all dies hat dazu geführt, dass jetzt sein Konto seit gestern gesperrt wurde. Als ich gestern ihn dann besuchte, war er gerade von seiner Bank abends angerufen worden, dass sie ihm sein Konto gesperrt haben, weil sein Kreditrahmen überzogen ist. Das hat ihn so mitgenommen, dass er noch einmal richtig Energie verloren hatte, die er eigentlich zum Heilen braucht. Ich brauchte den ganzen Abend um ihn wieder aufzubauen und glaubt mir, ich bin immer total energetische leer, wenn ich vom Krankenhaus heimfahre.
Gestern abend habe ich eine Glasflasche mit einer Lösung aus Borax und Magnesiumcitrat mitgebracht und die erste Ration verabreicht, und ich bin froh, dass ich auf diese einfachen Mittel durch Linda gekommen bin. Doch es braucht alles seine Zeit und bis dahin braucht Peter noch Schmerzmittel, um überhaupt noch er selbst sein zu können!
Heute morgen bin ich dann mit der Idee wach geworden, dass wir alle, jeder ihm durch 10 oder 20 Eur oder auch mehr helfen können, dass das Konto wieder frei wird und er auch seine Arzneikosten wird anteilig zahlen können. Er hat auch Angst, dass er die 10 EUR tägliche Selbstbeteiligung wird nicht zahlen können !!!
Der Hauptgrund warum er schon einmal seine Krebs-Therapie für den Prostatakrebs in 2011 abgebrochen hatte, war, dass er diese hohen Beteilgungskosten monatlich nicht bezahlen konnte. Je mehr wir hier nun mithelfen, dass sein Überziehungskredit wieder frei wird und abgezahlt wird, umso mehr wird ihn das aufbauen und auch wieder Lebensmut bringen, den ich immer weniger in letzter Zeit bei ihm sah. 
Vor allen die Schmerzen machen ihn total fertig !!! Da ich helfe, wo ich kann, selbst aber nur von Harz 4 lebe, seit ich mich von meinem Mann getrennt habe und er keinen Unterhalt zahlen will, wisst ihr, dass mein Budget sehr beschränkt ist. Das ist auch mit ein Grund, warum ich meine Spendenkontonummer hier vom Blog nehmen musste, da ich meine Kontoauszüge regelmäßig beim Amt offenlegen muss.
Ich hoffe auf euch und vertraue darauf, dass wir es gemeinsam schaffen, ihm zu helfen !
Ich bedanke mich für all eure Unterstützung, die ihr zu geben bereit seit. In Liebe zu Euch von Charlotte
.
Kontodaten: Peter Bernath

Konto-Nr.: 3707882

BLZ: 54570024

verbessert in rot, was noch fehlte !

BIC: DEUT  DE DB545      IBAN: DE 60 545 700 240 370788200

für Italien oder andere Länder im Ausland. Name der Bank, und Adresse
Deutsche Bank  AG
Filiale München,
Promenadeplatz 15
80333 München

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen