Sonntag, 3. November 2013


DUALSEELEN-BOTSCHAFT FÜR NOVEMBER 2013

Das den Monat beherrschende Thema ist die FREIHEIT.

Den Elohim der Freiheit hatten wir beim letzten Reading schon. Er hilft uns, den göttlichen Willen anzunehmen und alle Machtkämpfe und alles Festhalten aufzugeben. Der Elohim sagt uns "Wenn du jetzt eine Entscheidung zu treffen hast und du bereit bist, den göttlichen Willen anzunehmen, wird die WAHRHEIT sich dir offenbaren."

Gerade Dualseelenpartner sind oft gefangen in alten Mustern und Projektionen, in alten Machtstrukturen und damit verbundenen Abhängigkeiten. Gerade Dualseelenpartner haben sich für diese so besondere Inkarnation sehr viel vorgenommen. Manchmal so viel, dass die Hürde unüberwindbar scheint. Da muss Karma und Schuld abgeglichen werden auf mehreren Ebenen und das ist oft schwer. Die Befreiung daraus ist eine der ganz großen Herausforderungen dieser besonderen Zeit, die aber eine noch nie dagewesene Chance für seelisches Wachstum bietet.

Möglicherweise hat ein Partner sich bereits befreien können aus den alten Energien, und der andere steckt weiterhin fest. Das ist der Punkt, der schwierig sein kann - nämlich der, wo man nichts mehr tun kann. Auch das ist eine Riesenherausforderung, denn das Gefühl der Ohnmacht anzunehmen, die damit einher geht, und somit alle Kontrolle loszulassen, ist nicht einfach.

Der Seelenplan sieht bei fast allen Dualseelenpaaren eine Wiedervereinigung in dieser hochschwingenden Zeit vor, denn sie ist eine einmalige Chance für Heilung auf allen Ebenen und die gelebte Liebe erhöht nicht nur die eigene Energie, sondern auch die der Erde. Und doch hat jeder Mensch seinen eigenen Lebensplan und Gott hat uns einen freien Willen geschenkt, der respektiert werden muss.

Ich erinnere mich an Januar 2010 (Wahnsinn... ist schon fast vier Jahre her...), als ich noch nicht mal den Hauch einer Ahnung bezüglich Dualseelen hatte und ich mitten in der Nacht aus dem Schlaf gerissen wurde und es zur ersten energetischen Vereinigung mit meiner Dualseele kam, die ich kurz vorher kennen gelernt und nicht mal erkannt hatte, weil mein Herz von all den vorangegangenen Verletzungen so sehr verschossen war. Diese energetische Vereinigung ließ mich meine Dualseele erkennen und sie öffnete mein versteinertes Herz durch die noch nie vorher gefühlte Liebe, die mich mit einer ungeahnten Kraft erfasste. Unzählige Bilder aus vergangenen gemeinsamen Inkarnationen zeigten sich mir und immer war es so, dass wir zusammen kommen wollten und es aufgrund äußerer Umstände, die die damalige Zeit bedingte (Standesunterschiede etc.), nicht möglich war, die tiefe Liebe zu leben, die uns verband. Meine Dualseele hatte zeitgleich ähnliche Bilder wie ich und es war ein überwältigendes Erlebnis.

Schon damals sprachen die Engel schon seit Jahren sehr intensiv zu mir und sie erklärten mir die Verbindung kurz und knapp:

"Dies ist eine hochspirituelle Verbindung. Hier geschieht Heilung auf allerhöchster Ebene."

Und so ist es. Die Dualseelenverbindung ist eine zutiefst heilende und damit auch eine zutiefst befreiende Verbindung. Sie hilft uns, uns von den Fesseln unserer gesamten karmischen Vergangenheit zu lösen - und die verbliebenen karmischen Muster aus all unseren vergangenen Leben zu heilen.

Das ist die erste Bedeutung von FREIHEIT in der Dualseelenbeziehung. Die zweite besteht darin (und auf dieser Stufe befinden sich v.a. sehr viele Frauen, deren Dualseelenpartner sich aufgrund von Unfreiheiten im Außen nicht für die Verbindung entscheiden können oder wollen), den Anderen in tiefster Liebe - ohne Groll und Anklage - loszulassen. Hier kommt die zweite Elohim-Karte ins Spiel (die aber natürlich auch für den anderen Dualseelenteil von großer Bedeutung ist): Der Elohim der Vergebung.

"Wenn der Elohim der VERGEBUNG in unser Leben tritt, ist es Zeit, die Vergangenheit loszulassen und uns von der Schuld zu erlösen. Der Engel der Vergebung führt uns zu der Erkenntnis, dass Vergebung alte Wunden heilt und dass die Schuld uns an einem Ort des Opfers gefangen hält. Immer wiederkehrende Verletzungen in unserem Leben und Angriffe von anderen Menschen sind ein Hinweis, dass wir an einem Ort des Opfers und der Schuld feststecken, weil wir uns selbst oder einem wichtigen Menschen in unserem Leben nicht vergeben haben. Wir haben uns von Gott verlassen gefühlt und sind zu der Erkenntnis gekommen, dass die Ereignisse in unserem Leben als Strafe gedacht sind. Die Schuld, die wir nicht ertragen können, projizieren wir auf andere Menschen (manchmal sogar auf den Menschen, den wir am allermeisten lieben) und kreieren unseren Schatten."

Die Engel raten uns, zu meditieren und zu beten und ich gebe euch hier das Gebet an den Elohim der Vergebung weiter:

HEUTE IST DER TAG DER VERGEBUNG.
HEUTE IST DER TAG DER ERLÖSUNG.
ICH NEHME DIE ERMÄCHTIGUNG DES GLÜCKS AUF ERDEN AN.
ICH BIN IM LICHT GEBOREN, FREI VON DER VERGANGENHEIT.
ICH BIN DIE WAHRHEIT DER UNSCHULD, ICH BIN HEILUNG.
GOTT HAT MICH AUF DIE ERDE GESANDT, UM GLÜCKLICH ZU SEIN.
ICH BIN VERGEBUNG IN GOTT.
GLÜCKSELIGKEIT FOLGT AUF DIE VERGEBUNG.

Da ich eine ganz besondere Verbindung zu Maria Magdalena fühle, befrage ich sie fast immer zu Dualseelenverbindungen und sie zeigte mir die Karte Kommunikation:

Sie sagt, dass wir immer in Verbindung mit dem Menschen bleiben, den wir lieben. Ganz gleich, ob dieser Mensch da ist, ob er sich abgewandt hat oder ob er sich entschieden hat, andere Wege zu gehen. Im Herzen gibt es keine Trennung und keine Zeit. Durch die Liebe verändern wir uns. Der Raum der Liebe ist grenzenlos und offen. Maria Magdalena rät uns, uns auf die Schwingung unseres Herzens zu konzentrieren und die Liebe und das Licht darin wahrzunehmen, sie ausströmen zu lassen dorthin, wo sie hinfließen will.

"Im Raum meines Herzens bin ich verbunden mit allem, was ich liebe. Immer!"

Mit dieser schönen Affirmation wünsche ich euch einen schönen Sonntag und einen schönen November.

Von Herzen ALLES LIEBE,

eure Mona 
 
 
 
 https://www.facebook.com/photo.php?fbid=253465978136887&set=a.114511692032317.22459.114510318699121&type=1&theater

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen